Offener Tonwerkraum – Co Making Space für Keramik

Der offene Tonwerkraum im Dorfsalon, ein Co-Making Space für Menschen, die sich mit dem Thema Keramik auseinandersetzen möchten!

Tauche ein, mit Enthusiasmus und Tatendrang und lasse dabei Stück für Stück etwas von Herzen entstehen. Und vielleicht trinkst du deinen Kaffee schon bald aus deinem selbstgemachten Häferl!?

Was ist ein Co-Making Space?

Ein kreativer, innovativer und sozialer Ort für gemeinsames Erschaffen, Lernen und Wissensvermittlung. Wie lange hab ich von einer eigenen Werkstatt geträumt um mich frei ausprobieren zu können. Der Traum hat sich für mich letztes Jahr erfüllt und nun möchte ich diese Freude am Töpfern weitergeben und auch dir ermöglichen, diesen wundervollen Raum zu nutzen! 

 

Der offene Tonwerkraum ist für mich ein Ort der freien Gedanken, der Kreativität, der Begegnung, der Schaffenslust. Auch wenn große Durststrecken zwischen meinen Besuchen ist, bin ich in Gedanken fast täglich im Tonwerkraum und denke an das was ich noch alles machen werde/möchte und erfreue mich an diesen Gedanken. Danke!

Isabella

Dein Einstieg in den Co-Making Space

Nach dem Besuch eines 5 Wochen-Gruppenkurses hast du die Möglichkeit, den offenen Tonwerkraum zu nutzen.

Die Benutzung der Drehscheibe ist nach dem 8h-Paket „Einführung an der Töpferscheibe“ möglich.

Hast du bereits richtig viel Erfahrung im Töpfern gesammelt? Dann steht dir nach Absprache der Raum nach einer 1h Werkstatteinführung für 60 € zur Verfügung.

Werkstattausstattung:

Steinzeugton für Aufbaukeramik und Drehton jeweils weißbrennend, schwarz und cremefarben mit Spots, große Auswahl an Steinzeugglasuren (Pulver- und Streichglasuren), Unterglasurfarben, Pinsel, Drehscheibe Shimpo, großer Arbeitstisch, Waschbecken mit Tonabsetzbecken, MDF-Platten, Modellierhölzer, Abdrehschlingen, Schwämme, Gumminieren, Lochschneider, Strukturwalzen, Ausstecher, Buchstabenstempel, GR-Potteryforms, Gipsformen, Folien, Gummihandschuhe, Gipsplatten, Ränderscheiben, Schleifsteine, Glasursiebe, Brennofen, Fachliteratur, Tonwalzen, Schienen, Schneidedraht, Schneidebügel

Kosten für die Nutzung:

Die Nutzungsgebühr beläuft sich auf 7 € die Stunde

Materialpreis 21,50 je kg fertig gebrannter Werke inkl. Ton, Glasuren und 2x Brennservice.
Die Abrechnung erfolgt monatlich im Nachhinein.

Ich freue mich auf deine Anfrage!

1 + 1 =